Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Die Nachbildung eines Weinkellers von Vinalia erhielt den ersten Preis beim 3. Schaufensterwettbewerb der FENAVIN 2011

Fusión Óptica und José Hernández Baptista belegten den zweiten Platz bzw. den dritten Platz. Marionetas, Duende und Deportes Cronos schließlich bekamen die drei Trostpreise.

12.05.2011 | 

Die Nachbildung eines Weinkellers, in dem ein Primärprodukt, nämlich Trauben, aufwahrt werden hat dem Laden Vinalia (plaza de la Provincia), beim 3. Schaufensterwettbewerb der Fenavin, der vom Provinzialrat von Ciudad Real in Zusammenarbeit mit der Handelskammer und den Unternehmerverbänden CEOE-CEPYME ausgeschrieben wird, den ersten Preis in Höhe von 4000 Euro eingebracht, die am letzten Messetag von Messe-Präsident Nemesio de Lara und dem Institutionellen Koordinator des Wein-Events Ángel Amador überreicht wurden. Die Jury lobt besonders die Kreativität und die Originalität der Beleuchtung im gestalteten Schaufenster.

Den zweiten Platz belegte mit einem Preisgeld von 3000 Euro die Dekoration von Fusión Óptica in der Calle Cruz, weil sie die drei angeregten Themen, Kunst, Muße und Wissenschaft des Weins umgesetzt und die Szenen angemessen und kreativ, in einer guten Farbkomposition wieder gegeben hat.

Als drittes wurde die Originalität der Schaufensterdekoration von José Javier Hernández Baptista in der Calle Calatrava mit einem Preisgeld von 2000 Euro belohnt. Zum Abschluss überreichte die Jury die drei Trostpreise von je 1000 Euro an die Geschäfte Marioneta, Duende und Deportes Cronos.

Die Jury setzte sich zusammen aus Paloma Salas (von der Werbefirma Salas) als Vertreterin von CRDIseño, dem Fotografen Pepe Galanes und der Pressebeauftragten der Fenavin, Sandra Ruiz.

Der Fenavin-Präsident ermutigte nach der Preisübergabe zur Teilnahme an den Wettbewerben kommender Messe-Editionen und betonte, dass diese Initiative dazu beitrage, dass "wir uns alle als Teil eines Projekts begreifen, das die Stadt, die Provinz und die Region voranbringen will".

Nemesio de Lara fügte hinzu, die Ausschreibung diene außerdem dazu, den auswärtigen Gästen der Stadt zu zeigen, dass sich die Fenavin nicht auf das Messegelände beschränkt, sondern die ganze Stadt und die ganze Provinz einbezieht und betonte in diesem Zusammenhang insbesondere den Gewinn von Sekundärbranchen, wie Hotels, Restaurants und den Einzelhandel, den das Treffen der Weinwelt mit sich bringt.

Volver