Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

In 'Vinum Nature', einem praktischen Weinführer für Genießer werden erstmals die mehr als 600 spanischen Weine und Schaumweine aus biologischer Erzeugung zusammengefasst

Pablo Chamorro hat diesen neuesten Weinführer initiiert und verfasst, schafft bei der FENAVIN alte Gerüchte aus der Welt und erklärt, dass die Bio-Weine sich ihren guten nationalen und internationalen Ruf mit Vorzügen in Sachen Qualität und Preis verdient haben.

10.05.2011 | 

Insgesamt 626 spanische Weine und Schaumweine aus biologischer Erzeugung wurden erstmals im Weinführer 'Vinum Nature' erfasst. Das Werk wurde gestern zum Auftakt der Spanischen Weinmesse FENAVIN präsentiert, die noch bis Donnerstag den 12. Mai auf dem Messegelände von Ciudad Real läuft. Der Autor dieses neuen Werkes im Bereich der Weinliteratur und Direktor von Ecomundi, Pablo Chamorro, wusste das Interesse der Weinhändler und Fachleute aus dem Bereich biologischer Produkte an der Veröffentlichung sehr zu schätzen. In dem Werk räumt er mit den Gerüchten zu Bio-Weinen auf: "Sie sind weder teurer, noch fehlen ihnen irgendwelche Bestandteile, ganz im Gegenteil lassen sie das Terroir viel klarer erkennen und auch die Mineralien und alle gesunden Komponenten des Weins kommen besser zur Geltung", betonte er in einer Rede.

Die Veröffentlichung umfasst 70 Seiten, ist übersichtlich aufgebaut und benutzerfreundlich. Sie beinhaltet ein Kompendium aller Weingüter und Produzenten von biologischen Weinen und einen Katalog aller spanischen Weine aus biologischer Erzeugung. Zudem werden in dem Werk wissenschaftliche Referenzen, Studien und Artikel genannt, die bestätigen, dass biologischer Wein ein qualitativ hochwertiges und gesundes Produkt ist, und es werden einige national und international anerkannte Qualitätsnachweise aus den letzten vier bis fünf Jahren erbracht. Pablo Chamorro weist außerdem darauf hin, dass sich innerhalb der letzten zwei Jahre die Rebfläche, die für den biologischen Weinanbau wird, verdreifacht hat.

Ebenfalls anwesend war gestern der Gründer der Bodegas Begastri in Murcia, Alfonso Marín, der seit über zehn Jahren hauptsächlich auf die Herstellung biologischer Weine setzt. Seiner Meinung nach sollte biologischer Wein gefördert werden, "der doch genau so ist, wie er schon bei den Römern und Sumerern war".

Laut Marín ist Spanien weltweit das geeignetste Land für die Produktion biologischer Weine. Er selbst verwendet zur Präventivbehandlung ausschließlich Schwefel und natürliche Düngemittel, die vor Gebrauch analysiert werden, um chemische Zusatzstoffe zu vermeiden. Bei der Verarbeitung werden eigene Hefen eingesetzt, "das ist eine jahrtausendealte Kunst, unterstützt von neuesten Technologien".

Der Weinführer ‚Vinum Nature' erscheint in einer Auflage von 2.000 Exemplaren. Er ist im Internet auf www.vinumnature.com und auf den Messen Biocultura in Barcelona und Madrid erhältlich. Besucher der FENAVIN erhalten einen Rabattgutschein über drei Euro, gültig bis 31. Dezember, der beim Kauf des Weinführers auf der genannten Webseite eingelöst werden kann. Die nächste Auflage wird auch im Buchhandel, in Weinläden und an anderen Orten zum direkten Verkauf stehen.

Volver