Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Viel Zuspruch für Vermählungen von Schaumweinen und Süßweinen auf der Fenavin 2011

Die Veranstaltung im Rahmen des Projekts Mejor con Vino (Besser mit Wein) vom Hotel- und Tourismusverband von Ciudad Real warb für die Vermarktung von Weinen und anderen Erzeugnissen der Region.

10.05.2011 | 

Die 6. Ausgabe der Spanischen Weinmesse hatte als eine der ersten, am Dienstag, den 10. Mai durchgeführten Verkostungen die Veranstaltung Vermählung von Schaumweinen aus Castilla-La Mancha auf dem Programm, bei der fünf Weine - Schaum- und Süßweine -neben erlesenen Köstlichkeiten aus der Gastronomie zum Degustieren bereit standen.

Hier gab es eine die neuartige Gelegenheit, Schaum- und Süßweine aus der ganzen Region kennen zu lernen. "Was wir mit den Vermählungen erreichen wollen, ist eine Kombination der besten Weingeschmäcker mit den Aromen verschiedener Rohstoffe unserer Gegend", sagt die Vertreterin des Hotel- und Tourismusverbands und Promotorin des Projekts "Mejor con vino" Cristina Miranda.

Fachbesucher, Weinprofis und die Mitarbeiter verschiedener Stände hatten die Möglichkeit, sich an den folgenden Verbindungen mit Schaumweinen zu ergötzen. Der Perlwein von der Bodega Finca La Estancada konnte zuzammen mit einem marinierten Lachshäppchen auf einer rustikalen Knusperschnitte, Molluskengelee und Zitronenthymian genossen werden. Der Cuevas de Santoyo aus Bodegas Viñedos y Reservas wurde ergänzt mit einem iberischen Schinkenbällchen auf Melonen-Carpaccio mit Karamellzwiebel. Der Genuss des Cantares von Vinícola de Castilla schließlich wurde mit einem Toast aus der Trockenküche, roter Zwiebelkonfitüre und Quittenbrot mit Kardamonöl gereicht.

Um die Süßweine geschmacklich abzurunden, gab es für die Verkostungsteilnehmer zum Secua von La Estacada eine Rebhuhn-Steinpilz-Pastete mit Paremesanstreuseln und Mango-Rosen-Creme; und zum Moscatel von der Bodega Finca Antigua in Armagnac gebeizte Leberhäppchen mit Duftkräuterbouquet, Früchten der Saison und griechischem Schaum.

Die Verkostung wurde geleitet von Teófilo Arribas, Vorsitzender des Unternehmerverbands Hotel und Tourismus der Provinz; Alfonso Monsalve, Vorsitzender des Weinindustrieverbands der Provinz; Félix Delgado, Sommelier; und Álvaro López, Koch in der Taberna Vinalia von Ciudad Real, der die Speisen zubereitet hat.

Die Verkostung sprach besonders die organoleptischen Eigenschaften und den Einsatz der Sinne an, außerdem gab es Anleitungen zum Schwenken des Glases sowie weitere praktische Tipps, um die verschiedenen Aromen und Geschmäcker der genannten Erzeugnisse zu steigern.

Das Projekt 'Mejor von Vino' (Besser mit Wein) wurde 2004 vom Unternehmerverband Hotel und Tourismus der Provinz und vom Provinzverband der Weinbauindustrie ins Leben gerufen, um den Service rund um den Wein in Castilla-La Mancha zu verbessern, und sich gleichzeitig stark zu machen für die Schaffung und die Etablierung einer "Weinkultur" in der Bevölkerung und in den verschiedenen Berufsgruppen.

Volver