Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Schüler von Hotelfachschulen der Provinz absolvieren erstmals Praktika in der Weingalerie

Das Programm betrifft neun Schüler des Hotelfachs vom Instituto Santa María de Alarcos in Ciudad Real und von der Escuela Familiar Agraria in Bolaños

09.05.2011 | 

Die Spanische Weinmesse, die am heutigen Dienstag, den 10. Mai, auf dem Messegelände von Ciudad Real, ihre Tore öffnet, beteiligt sich erstmals an der Ausbildung von Hotelfachschülern der Provinz, die in der Weingalerie als Praktikanten eingesetzt werden.

Dank des Abkommens mit dem Unternehmerverband von Castilla-La Mancha für Sozialökonomie FECMES, können neun Fachoberschüler für Hotelwesen des Instituto Santa María de Alarcos in Ciudad Real und der Escuela Familiar Agraria (EFA) in Bolaños de Calatrava, auf der Messe ihre Kenntnisse erweitern und bei einer Pionierinitiative Punkte für ihr Ausbildungs-Curriculum sammeln.

Mit dem Einverständnis des Verbands, so der FEMCES-Vertreter David Moyano, können die neun Fachoberschüler, sechs Mädchen und drei Jungen, in der Weingalerie zwischen 8.30 und 14.30 Uhr von Dienstag bis Donnerstag ein Praktikum absolvieren. Das, so Moyano, sei eine großartige Gelegenheit für die FENAVIN, sich einen Namen bei den Ausbildungsträgern der Provinz zu machen.

Das unbezahlte Praktikum beinhaltet auch die Teilnahme an einer Verkostung für Blinde, die am heutigen Dienstag vom 1. Vorsitzenden des Madrider Sommelierverbands, Luis García de la Navarra, geleitet wird. Außerdem bekommen die Praktikanten verschiedene Unterweisungen über Herkunftsbezeichnungen, Weinansprachen, sowie weitere praktische Anleitungen, z.B. wie man eine Flasche entkorkt, sie auf dem Tisch positioniert, etc.

Die jungen Leute bekommen vom Personalchef von FEMCES eine Beurteilung, der den Tutoren der Schüler an den jeweiligen Ausbildungsstätten einen Bericht schickt. Es ist geplant, diese Initiative in Zukunft fortzusetzen und dafür bei den kommenden Messe-Editionen 10 bis 15 Praktikumsplätze zu schaffen.

Volver