Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Der Agrarverband Junger Landwirte ASAJA veranstaltet auf der FENAVIN seine Jahresversammlung des Sektors

Raúl Rodríguez (links) mit Pedro Barato, José Ramón Montoya und Florencio Rodríguez

Raúl Rodríguez (links) mit Pedro Barato, José Ramón Montoya und Florencio Rodríguez

Brennende Themen wie die Abschaffung Pflanzrechte stehen auf der Tagesordnung; außerdem gibt es den Vortrag "Für eine nachhaltige Gastronomie. Vermählung der spanischen Forelle mit La Mancha Wein"

06.05.2011 | 

Der Agrarverband Junger Landwirte ASAJA verantaltet am 10. Mai seine Jahresversammlung des Sektors während der Spanischen Weinmesse in Ciudad Real, unter dem Vorsitz des Landesvorsitzendes der Agrarorganisation Pedro Barato.
In Saal A3 werden die ASAJA-Vertreter aus ganz Spanien zusammenkommen. Gerechnet wird mit rund vierzig Personen, die brennende Themen, wie die ab 2015 geplante Abschaffung der Pflanzrechte für Reben diskutieren wollen. Inzwischen haben Frankreich, Italien, Deutschland (neben Spanien also die größten Erzeugerländer), Österreich, Portugal, Zypern, Luxemburg und Rumänien eine Petition für die Beibehaltung der Pflanzrechte unterschrieben.
Die GMO-Wein hat die Liberalisierung der Weinpflanzungen für 2015 vorgesehen, die, wenn es von den Ländern gewünscht wird, bis höchstens 2018 hinausgeschoben werden kann. Auf diese Weise hat die GMO-Wein der Europäischen Union dem alten System der Rebflächennutzung ein Ende gesetzt, indem sie den einzigen Kontrollmechanismus für die Anlage von Weinbergen abschafft.

Erste Bilanz der kommenden Kampagne

Bei der Jahresversammlung des Sektors wird es auch um Interessenverbände von Weinerzeugern gehen, um Maßnahmen des Marktes und um Erntemeldungen. Die jährliche Landesversammlung des Sektors im ASAJA will auch die aktuelle Lage analysieren und eine Bilanz der bevorstehenden Kampagne und den Zukunftsperspektiven für den Sektor ziehen.

Der Agrarverband ASAJA ist auf der Weinmesse mit einem eigenen Stand vertreten, nämlich in Halle 4 (Osiris), Gang A-1b und A-2b; außerdem organisiert er weitere Veranstaltungen im Laufe des international beachteten Wein-Events, das er seit der Premiere im Jahr 2001 unterstützt.

Für eine nachhaltige Gastronomie. Vermählung der spanischen Forelle mit La Mancha Wein

Zu den ASAJA-Veranstaltungen gehört auf der diesjährigen Messeausgabe der Vortrag "Für eine nachhaltige Gastronomie. Vermählung der spanischen Forelle mit La Mancha Wein" von Raúl Rodríguez Sainz-Rozas, Generaldirektor des Verband Spanischer Fischzüchter OPP, der auf das gastronomische Potenzial dieser Gattung und ihre gute Vereinbarkeit mit aktuellen Weinen der Region eingehen wird.

Volver