Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Die Spirituosenbrennerei Altosa stellt erstmals in Castilla-La Mancha auf der FENAVIN das quadratische Eichenfass roc-cuve vor

Nachdem es seit drei Monaten auf dem Markt ist, gleicht das Produkt in technischer Hinsicht dem runden Fass, hat jedoch ökologische Vorzüge, ein größeres Fassungsvermögen und eine bessere Handhabung zu bieten

01.05.2011 | 

Das Unternehmen Destilerías Altosa in Ciudad Real wird auf der FENAVIN, die vom 10. bis 12. Mai stattfindet, erstmals in Castilla-La Mancha das quadratische Weinfass aus französischer und amerikanischer Eiche vorstllen. Patentiert wurde es von einem Unternehmen der Gruppe mit Sitz in Tomelloso und ist technisch der Tonne ebenbürtig, hat allerdings ökologische Vorzüge, ein größeres Fassungsvermögen und bietet eine bessere Handhabung und Stapelung.

In den drei Monaten, seit es auf dem Markt ist, hat das Fass roc-cuve (wiederverwendbares Holzfass) hohe Erwatungen in den Foren geweckt, wo es vorgestellt wurde. Kürzlich, so berichtet der Verwaltungsrat des gleichnamigen Unternehmens, Pedro José López, sei es in Marbella auf einem Kongress über den Einfluss des Klimawandels auf den Weinbausektor vorgestellt worden, "wo Fachleute aus aller Welt und die Fachpresse großes Interesse und Erstaunen bekundet haben". Das quadratische Fass erfordert übrigens keine größere Investition, "denn es ist genauso teuer wie das runde; und bei der Wiederverwendung wird das Holz ersetzt, aber die Außenkanten bleiben bestehen, was jedes Mal eine Ersparnis von 20% bedeutet ".

In dem Vortrag 'Das Fass des dritten Jahrtausends', am 11. Mai um 18.00 Uhr in Saal 3, wird der Ingenieur der Universidad Segonzac (Frankreich) Erläuterungen zu den Ausbauergebnissen von französischem Cognac im runden bzw. quadratischen Fass abgeben; der Önologe und Fachleiter der Bodegas Verum, Elías López Montero, wird über seine im roc-cuve gereiften Weine sprechen und Antonio Lara Plaza geht als Industrieingenieur auf seine Untersuchungen des Fassungsvermögens von runden und quadratischen Fässern ein und schickt schon mal voraus, dass "das Fassungsvermögen zwei bis dreimal größer ist".

Volver