Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Die Veranstaltungsreihe "Kultur und Wein" des Kulturbüros von Albacete wurde auf der FENAVIN vorgestellt

07.05.2009 | 

Die Spanische Weinmesse (Fenavin) bot einer Initiative des Kulturbüros Albacete den passenden Rahmen für die Vorstellung einer Reihe von Veranstaltungen unter dem Motto "Cultura y Vino" (Kultur und Wein), in denen Wein und Kultur auf eine neue, moderne Weise miteinander in Verbindung treten.

Auf der FENAVIN wurde die Initiative der Presse vorgestellt und zwar von Ricardo Beléndez, Leiter des Kulturbüros Albacete und Geschäftsführer des Theaterzirkus ; Miguel Lucas als Vertreter des Provinzialrats von Albacete, und Miguel Angel Flores, Leiter der Weinseminare.

Die Reihe wählte als Sinnbild den Begriff der "Vermählung", angewandt auf die geglückte Kombination von Speisen und Wein, jedoch ebenso treffend für die Verbindung von Kultur und Wein. Zu diesem Zweck wird der Theaterzirkus von Albacete einen Monat lang, nämlich im diesjährigen Mai, zur Plattform werden, auf der "Kultur und Wein" zueinander finden, erklärte Ricardo Beléndez.

Die Veranstaltungsreihe ist in der Theaterwelt einzigartig und hat die Funktion eines Vorreiters. Den Theaterzirkus von Albacete als Rahmen, um den Wein "unter das Volk zu bringen", gibt es inzwischen schon im dritten aufeinander folgenden Jahr . Denn, so die Veranstalter, "er ist ein für die Region grundlegendes Element" - daher haben sie dieses Programm mal ganz anders entworfen, abseits der herkömmlichen, bis dato für die Weinwerbung und -förderung eingesetzten Mittel, mit Vorträgen und Konzerten mit Weinproben oder kombinierten Degustationen von Tapas und Weinen aus Albacete, und nicht zu vergessen, ein umfangreiches Weinseminar für Jedermann und jede Frau, fügten sie hinzu.

Veranstaltungen

Die Vorträge finden montags statt, am 11. 18. und 25. Mai, jeweils um 20.00 Uhr im Saal Pepe Isbert im Theaterzirkus. Am 11. stellt der Önologe Pep Aguilar die Weine der Bodegas Lavia, in Bullas (Murcia) vor. Am 18. lautet das Vortragsthema "Potencia con elegancia: el futuro del vino español" (Elegante Potenzen - die Zukunft des spanischen Weins), mit dem Referenten Víctor de la Serna, Journalist und Gastronomiekritiker von El Mundo und der Önologe Rafael Orozco stellt die Weine der Bodegas Sandoval in Iniesta (Cuenca) vor. Am 25. spricht Alipio Lara Olivares, Leiter des Insituts für Rebe und Wein von Castilla La Mancha, und der Önologe Javier Ocón stellt die Weine der Kooperative San Antonio Abad, D.O. Manchuela vor.

Die Weinseminare finden dienstags und mittwochs statt, am 12. und 13.; am 19. und 20; und am 26. und 27. Mai von 20.00 bis 22.00 Uhr im Saal Pepe Isbert des Theaterzirkus. Der Önologe Miguel Ángel Flores Gonzalo wird die Seminare sowie weitere Veranstaltungen des Programms leiten.

In der Pressekonferenz wurden schließlich auch die Termine der kombinierten Degustationen von Wein und Lebensmitteln im Programm bekannt gegeben, die jeweils freitags stattfinden, also am 8. 15. 22. und 29. Mai im Saal Pepe Isbert des Theaterzirkus, um 20.00 Uhr unter Beteiligung von bekannten Köchen der Provinz.

Am Freitagabend, dem 8. Mai, wird außerdem vor der Degustation das Buch "La gastronomía del Quijote y 100 recetas con vino" (Die Küche des Don Quijote und 100 Weinrezepte) des Wein- und Gastronomieautors Antonio Rodríguez vorgestellt.

Volver