Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Kabeljau und Wild in der Küche von der Mancha und dazu ein guter Wein

Die Degustation war eine Veranstaltung des Projekts "Mejor con Vino" (Besser mit Wein) im Rahmenprogramm der FENAVIN

07.05.2009 | 

Das Projekt 'Mejor con Vino' (Besser mit Wein) gehört zum Unternehmerverband Hotel und Tourismus der Provinz Ciudad Real und hat auf der FENAVIN 2009 eine Degustation mit Kabeljau- und Wildgerichten aus der Küche von der Mancha veranstaltet, begleitet von einer Weinauswahl aus der Provinz Ciudad Real.

Die Verkostung wurde ausgerichtet von dem Önologen von Celedonio Muñoz, Ramón Muñoz de Cuerva, der Bodegas Naranjo in Carrión de Calatrava; Juan Huertas Muñoz vom Restaurant Huertas de Santa Cruz in Mudela; José Crespo García aus dem Restaurant Casa Pepe in Carrión; Jesús Sánchez Patón aus dem Restaurant Cuatro Caminos in Piedrabuena und von dem Gastronomieexperten Joaquín Muñoz Coronel, der sagte, das Ziel der Degustation bestehe darin, die Verkostung von Speisen zu erlernen, ebenso wie die Auswahl der passenden Weinen dazu, da letzten Endes Essen und Trinken einen hohen Stellenwert benötigten, um den Tourismus unserer Provinz und Region zu "verkaufen". Er dankte auch der FENAVIN für die Gelegenheit, die Veranstaltung durchzuführen und hob hervor, dass die Spanische Weinmesse ein wichtiger, erstklassiger Motor für den gesamten Sektor ist.

Die Verkostung begann mit der Degustation eines Kabeljaugerichts mit Spinat, Rosinen und gerösteten Pinienkernen, bestreut mit mildem Knoblauch, dazu gab es einen weißen Tempranillo der Bodegas Pago del Vicario in Ciudad Real. Es ging weiter mit Kabeljau, diesmal in einem cremigen Schmorgericht seiner Kaldaunen, bestreut mit knusprigen Kreuzbrotkrümeln, dazu gab es einen Chardonay 2007 von der Bodega Romero in Avila. Bei dem dritten Gericht war der Kabeljau auf Steinpilzen gebettet, wurde mit einer Trüffelsauce serviert und war begleitet von einem erlesenen Wein, nämlich einem "Señorío de Guadianeja Syrah 2008" von Vinícola de Castilla.

Im zweiten Abschnitt der Degustation kamen die Wildliebhaber auf ihre Kosten, denn zunächst kam das Nackenstück eines Berghasen mit Duftreis und Queso Manchego auf den Tisch, ausgezeichnet ergänzt durch einem "Señoría de Guadianeja Cabernet Sauvignon 2008" von Vinícola de Castilla. Anschließend wurde ein Hirschrückenspieß mit gedünstetem Getreide geboten und dazu der rote "Casa de la Dehesa" der Bodegas Naranjo.

Zum Schluss konnten sich die Teilnehmer an einem Dessert aus der regionalen Küche ergötzen: "Torrijas de Jose" (Armer Josefsritter), mariniert mit einem Glas Schaumwein "Cantares" der Vinícola de Castilla. Sämtliche verkosteten Speisen wurden vom Restaurant "Casa pepe" in Carrión de Calatrava zubereitet.

Volver