Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Für María Dolores de Cospedal ist die Spanische Weinmesse "ein gutes Beispiel dafür, was man tun kann, um dem Weinsektor auf die Sprünge zu helfen."

Sie besuchte die Messe in Begleitung der Oberbürgermeisterin von Ciudad Real Rosa Romero sowie zahlreichen Parteivertretern aus Provinz und Region

06.05.2009 | 

Die nationale Parteisekretärin und Parteivorsitzende des Partido Popular von Castilla-La Mancha María Dolores de Cospedal hat am heutigen Nachmittag die Spanische Weinmesse besucht, die sie "ein gutes Beispiel dafür" nannte, "was man tun kann, um dem Weinsektor auf die Sprünge zu helfen."

De Cospedal, die am Eingang der Halle Homero vom Messedirektor Manuel Juliá empfangen wurde - wo er ihr die Eintrittskarte für den Messebesuch übergab - , äußerte sich anerkennend gegenüber Journalisten, als sie sage: "Ciudad Real und Castilla-La Mancha können stolz darauf sein, Spaniens bedeutendste Messe des Agrarlebensmittelsektors zu haben."

Die Volksvertreterin des PP bemerkte abschließend, die wichtigste Herausforderung für die Erzeuger sei momentan die Vermarktung, "eine Arbeit, für die der es von grundlegender Bedeutung ist, auf Messen wie die FENAVIN zählen zu können."

Volver