Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Florencio Rodríguez: "Wir wollen unsere Erzeugnisse bekannt machen und für ihren Verbrauch werben"

Florencio Rodríguez und Lola Merino, Vorsitzende des AMFAR, mit Teilnehmern der Verkostung

Florencio Rodríguez und Lola Merino, Vorsitzende des AMFAR, mit Teilnehmern der Verkostung

ASAJA organisiert auf der FENAVIN eine Desgustation mit Landweinen und Erzeugnissen aus der spanischen Fischzucht

05.05.2009 | 

Der Agrarverband Junger Landwirte ASAJA hat im Rahmen der fünften Ausgabe der FENAVIN eine Degustation unter dem Motto "Das harmonische Miteinander von spanischem Wein und spanischer Fischzucht" veranstaltet, zu der 150 Personen kamen, darunter die Verbandsvorsitzenden des Landes, der Region und der Provinz, in dieser Reihenfolge Pedro Barato, José María Fresneda und Florencio Rodríguez, sowie weitere Vorstandsvertreter der Verbandssektionen Ciudad Real und Castilla-La Mancha. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Verband Spanischer Fischzüchter OPP durchgeführt, der durch seinen Vorsitzenden Raúl Rodríguez Sáinz vertreten war.

Florencio Rodríguez erklärte: "Mit der Veranstaltung wollen wir unsere Erzeugnisse bekannt machen und für ihren Verbrauch werben", wobei man die Messlatte für die Qualität stets sehr hoch ansetze und die Produktwege in angemessener Weise nachvollziehbar mache. "Die Verbraucher sollen erfahren, dass wir sehr gute Erzeugnisse haben, die in Maßen konsumiert, der Gesundheit zuträglich sind", versicherte er.

Rodríguez fand auch: "Etwas, das so zu uns gehört, wie der Wein, das müssen wir einfach unter die Leute bringen." Diese Initiative müsse man ergänzen durch fein auf die Weine abgestimmte Nahrungsmittel von anerkannter Qualität. Bei dieser Gelegenheit wurde eine Auswahl von Weißweinen - Yuntero, Yugo, Moralia und Doña Berenguela - und Rotweinen - Torre de Gazate Reserva und Moralia tinto - durch eine auf Verkostungen dieser Art eher unüblichen Speise, nämlich Forelle, die in 15 verschiedenen Zubereitungsformen gereicht wurde.

Volver