Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Drei-Sterne-Koch Martín Berasategui als Akteur bei einer Verkostung von Yugo Weinen am Donnerstag, den 7. Mai, auf der Fenavin

Organisiert von der Kooperative Cristo de la Vega aus Socuéllamos

04.05.2009 | 

Der berühmte von Michelin mit drei Sternen gekrönte Koch Martín Berasategui ist bei der diesjährigen Fenavin 2009 dabei und zwar am Donnerstag, um 12.30 Uhr in Saal 2 als Akteur einer kommentierten Verkostung von Yugo Weinen, die er mit eigenen Speisen kombiniert. Veranstalter ist die Kooperative Cristo de la Vega aus Socuéllamos (Ciudad Real).

Bei dieser kommentierten Verkostung können sechs Yugo Weine probiert werden, genauer drei junge Weine des Jahrgangs 2008, der weiße Airén, der Rosé (Tempranillo und Garnacha) und der "Verschnitt" (Merlot, Syrah und Tempranillo), sowie der Yugo Crianza Tempranillo; der Reserva 50 Aniversario und der Yugo brut.

Diese Weine werden, stets auf der Suche nach der perfekten Verbindung zwischen Speise und Getränk, werden mit sechs von dem innovativen baskischen Koch zubereiteten Speisen kombiniert. Der weiße Yugo soll einen Ananas-Pfirsich-Gazpacho in einem Herzmuschel-Txacoli-Aufguss begleiten. Der junge rote Yugo wird Landeier mit Zuckerrübe, garniert von einer Kräutersauce, und einen Carpaccio aus baskischem Kochschinken und Käse begleiten. Der Rosé von Yugo wird ein Kammmuschelbrötchen mit Kräutersauce und einen Rohkostsalat aus Sellerie, Steckrüben und Artischocken begleiten.

Der Yugo Crianza wird eine Araiz-Rolle aus dem Ofen begleiten, hergestellt aus einem Stück Teig mit Pilzen und Schnittlauch und betupft mit einer Trüffelcreme. Der Yugo Reserva begleitet einen Lammbraten "Luismi" vom Grill mit einer Kartoffelterrine, iberischem Speck und Pilzkonfitüre. Und der Yugo brut schließlich begleitet eine mit Brunnenkresse, Rucola und Apfel begrünte Auster, eine Lemongrass-Creme mit Fenchelkraut und Waldsauerklee.

Javier Ramón Ruiz García, Geschäftsführer der Kooperative Cristo de la Vega sagt: "Wir mussten wieder zu Hause mitmachen, also bei der Fenavin, und diesmal mit etwas anderem, weil von der Messeorganisation sehr viel Unterstützung und Offenheit kam, als wir überlegt haben, uns mal mit etwas ganz Neuem zu beteiligen."

Der weltberühmte Spitzenkoch Martín Berasategui ist ein Künstler der neuen spanischen Küche, die von Ferrán Adriá angeführt wird. Sein gleichnamiges Restaurant befindet sich in Lasarte-Oria (Guipúzcoa) und bekam von Michelin drei Sterne. Außer diesem betreibt er weitere Restaurants, darunter das Kursaal in San Sebastián mit einem Michelín-Stern, das Restaurant im Guggenheim-Museum von Bilbao und andere.

Die Kooperative Cristo de la Vega ist auf der Fenavin in Halle Homero mit der Standnummer B-6 und 8 vertreten und setzt ihre Politik der Innovation fort. Während sie bei der vorangehenden Messe mit der Einführung stilisierter, leichterer Flaschen für ihre Weine eine neue Richtung einschlug, bekennt sie sich in diesem Jahr zum Qualitätswein in der Spitzenküche.

Volver