Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Die Stiftung Tierra de Viñedos (Land der Weinberge) hält die FENAVIN für die beste Plattform, um ihre neue Promotionskampagne für die Weine der Region bekannt zu geben

Nemesio de Lara und José Luis Martínez-Guijarro bei der Unterzeichnung des Vertrags

Nemesio de Lara und José Luis Martínez-Guijarro bei der Unterzeichnung des Vertrags

Der Präsident der FENAVIN Nemesio de Lara und der Minister für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung José Luis Martínez Guijarro haben vertraglich die Zusammenarbeit zwischen der Messe und der Stiftung vereinbart, die der FENAVIN 200.000 Euro für unterschiedliche Aktivitäten bereit stellt

22.04.2009 | 

"Die FENAVIN ist die größte Weinschau unseres Landes und die sollten wir für die Weine aus Castilla-La Mancha nutzen". Mit dieser Absichtserklärung bekundete der Minister für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung und Vorsitzender der Stiftung Tierra de Viñedos (Land der Weinberge) José Luis Martínez Guijarro heute seine Bewunderung für die Spanische Weinmesse, als er mit deren Präsident Nemesio de Lara Guerrero einen Kooperationsvertrag unterzeichnete, aus dem hervorgeht, dass die regionale Einrichtung 200.000 Euro für unterschiedliche Aktivitäten auf der FENAVIN bereitstellt, die vom 5. bis 7. Mai in Ciudad Real stattfindet.

De Lara, der bemerkte, dass der Minister für die aktuellen Probleme des Sektors empfänglich war, nannte die Unterstützung in seiner Ansprache eine Investition "in ein Ereignis, dessen Bilanz zeigt, dass sich mehr Wein zu besseren Preisen und an mehr Orten verkaufen lässt. "

Der Präsident der FENAVIN übernahm auch die Verantwortung für die Regierungsbehörde, die das Ereignis angekurbelt habe, nämlich der Provinzialrat von Ciudad Real, und das "in einem Augenblick, in dem der Sektor Alarm schlug und wir mit unseren Möglichkeiten reagiert haben, in diesem Fall mit einer Messe."

Martínez-Guijarro erklärte, dass die Stiftung die FENAVIN nutzen wolle, um eine internationale Promotionskampagne von Wein aus Castilla-La Mancha bekannt zu geben, eine Kampagne, die nach seiner Aussage "ein Mittel sein soll, zu zeigen, dass wir außerordentliche Produktionskapazitäten haben und ein großartiges Erzeugnis", hinzuzufügen seien außerdem ein gutes Handelssystem "und natürlich die Promotion, denn damit wollen wir den Bodegas auf die Sprünge helfen."

Schließlich zeigte sich der Minister überzeugt, dass die FENAVIN "ein großes Ereignis sei und das ideale Instrument, um der derzeitigen Krisensituation im Sektor entgegen zu treten", gleichzeitig sei sie die erste Gelegenheit zu zeigen, dass die Stiftung in eine neue Etappe eintrete und den Bodegas in Castilla-La Mancha bei der Promotion innerhalb und außerhalb der Landesgrenzen helfen wolle.

Volver