Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

ASEVICAMAN verlieh auf der FENAVIN 2007 die Preise der III. Ausschreibung für die besten kastilischen Landweine

Finca Marisánchez von Bodegas Real, Montalvo Wilmot von Soto La Toledana, Consigna von Bodegas Félix Solís und Rosa Rosae von Martínez Sáez erhielten eine Goldmedaille

09.05.2007 | 

Der regionale Unternehmerverband Weinbau von Castilla-La Mancha, ASEVICAMAN, verlieh auf der FENAVIN 2007 die Preise der III. Ausschreibung für die besten kastilischen Landweine. Es wurden circa 110 Marken von über 80 Bodegas aus Castilla-La Mancha präsentiert.

Prämiert wurden folgende Weine:
In der Kategorie Rotweine mit über zweijährigem Ausbau: 1. Finca Marisánchez (Tempranillo-Syrah und Merlot) von Bodegas Real, 2. Tierras de Argumánez (Merlot) von Viñedos y Bodegas El Castillo, 3. Viña Aljibes (Merlot, Cabernet) von Finca Los Aljibes.

In der Kategorie junge, nicht in Eichen gereifte Rotweine (Tinto joven): 1. Montalvo Wilmot (Syrah) von SAT Soto de la Toledana, 2. Casa de la Viña (Tempranillo) von Domeq Wines España SA und 3. Cerrolomo (Tempranillo und Garnacha) von Cooperativa Nuestra Señora de la Soledad.

In der Kategorie Weißweine: 1. Consigna (Chardonnay) von Bodegas Félix Solís SA, 2. Requiebro von Amadís de Gaula SL (Verdejo) und 3. Tierra de Vientos (Airen) von Bodegas Altizia.

In der Kategorie Roséweine: 1. Martínez Sáez Rosa Rosae (Syrah) von Bodegas Martínez Sáez, 2. Ilex Rosado (Tempranillo und Garnacha) von Bodegas y Viñedos Castiblanque und 3. Albaliza (Garnacha und Cabernet) von Tikalo SL.

ALIPIO LARA ZUR WMO: JE GRÖSSER UNSERE GESCHLOSSENHEIT, DESTO BESSER WIRD ES UNS ERGEHEN

Die Preisverleihung wurde moderiert von Rafael Puyó, Sekretär des Unternehmerverbandes der Spanischen Weinkellereien AVIMES und des Regionalen Unternehmerverbandes ASEVICAMAN. Er betonte die ausgezeichnete Qualität der Gewinner, die mehrheitlich mit neunzig bis hundert Punkten von der Jury bewertet worden sind.

Die Preise wurden übergeben durch den 1. Vorsitzenden von AVIMES José Sánchez, zugleich Geschäftsführender Direktor von Vinartis, und dem Direktor des Instituts für Rebe und Wein in Castilla-La Mancha, IVICAM, Alipio Lara. Dieser übermittelte im Namen der Landwirtschaftsministerin die besten Glückwünsche und wiederholte, dass die Branche in Zukunft große Herausforderungen bestehen müsse: "Uns steht eine weitere Herausforderung bevor: die Reform der Europäischen Weinmarktordnung. Je zahlreicher und geschlossener wir uns zeigen, umso besser wird es uns allen ergehen".

Die Ausschreibung für die besten kastilischen Landweine veranstaltet der Regionale Unternehmerverband Weinbau von Castilla-La Mancha ASEVICAMAN in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsministerium der Autonomen Region. Dabei entwickelte sich diese Initiative zur Verbreitung der Rebsortenweine zu einem echten Erfolg. Diese Weine mit Angabe des Jahrgangs und der Weinbereitung werden wegen ihres ausgezeichneten Preis-Qualitäts-Verhältnisses als Alltagweine immer beliebter.

Volver