Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

De Lara eröffnete die Weintage der COAG (Dachverband der Organisationen für Landwirtschaft und Viehzucht)

Er bat die Winzer auf Qualität zu setzen

11.05.2005 | 

Der Präsident der Spanischen Weinmesse Nemesio de Lara forderte die Winzer, die sich heute zur Eröffnung der Weintage der Landwirtschaftsorganisation COAG auf der FENAVIN eingefunden haben, auf, weiter auf Qualität zu setzen. "Anstatt mehr zu produzieren, sollten wir uns dafür einsetzen besser zu produzieren", so sagte De Lara, der von dem Koordinator für Institutionen der Fenavin Ángel Amador begleitet wurde.

De Lara ist der Meinung, wie er während der festlichen Eröffnung der Weintage des Dachverbands der Organisationen für Landwirtschaft und Viehzucht (COAG) äußerte, dass der Schwerpunkt der Qualität einher gehen müsse mit "mutigem Handeln" auf dem Gebiet der Auslandspromotion der Kellereien. "Denn es gibt neue Märkte, wie Asien, der viele Möglichkeiten bieten".

Nach Ansicht des FENAVIN-Präsidenten ist es aber ebenso notwendig, den Weinkonsum anzukurbeln, "der steil abwärts geht, trotz der kleinen Aufschwungs im Jahr 2004". Danach wies er darauf hin, dass man nicht den Traubenmost aus dem Blick verlieren dürfe, "den wir noch vielseitig ausbauen können und damit der Nachfrage der Verbraucher vorgreifen".

De Lara legte Wert darauf zu betonen, dass er mit seiner Aussage, der Provinzialrat von Ciudad Real habe die FENAVIN all denjenigen zuliebe ins Leben gerufen, die mit dem Wein zu tun haben, auch die Erzeuger gemeint habe, die Winzer. "Sie befinden sich auf einer Fachmesse. Wir haben sie organisiert, um einen Sektor zu unterstützen, der einen entschiedenen Schub von allen Seiten benötigt", sagte er dazu.

Der 1. Vorsitzende des COAG Antonio Castellanos bezeichnete seinerseits De Lara als "die Seele der FENAVIN". Castellanos sagte: "Wir verlangen zwar alle, dass etwas für den Weinsektor getan werden müsse, aber niemand tut etwas, außer dem Präsidenten der FENAVIN, der hier Spaniens beste Weinmesse überhaupt auf die Beine gestellt hat."

Der COAG veranstaltet ein paar interessante Weintage, an denen angesehene Referenten, des Ranges von Pau Roca, Sekretär des Spanischen Weinverbands; Antonio Salinas, Parlamentsabgeordneter von Castilla-La Mancha und landwirtschaftlicher Sprecher; Federico López, Marktreferent des Landwirtschaftsministeriums; Manuel Sánchez, Winzer und Mitglied des Beratungsausschusses für Wein der Europäischen Union und José Pérez, Sprecher der Agrarkommission des Senats, beteiligt waren.

Volver