Le informamos que utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecerle un mejor servicio, de acuerdo con sus hábitos de navegación. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede consultar nuestra Política de Cookies aquí.

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Ciudad Real, 09-11 de Mayo de 2017

Buscador

Buscar

SALA DE PRENSA

NOTAS DE PRENSA

Vierhundert internationale einkäufer aus dreissig ländern werden auf der FENAVIN 2005 aktiv werden

Präsentation der FENAVIN 2005

Präsentation der FENAVIN 2005

Der Präsident der Spanischen Weinmesse, Nemesio de Lara, hob als Hauptneuerung der kommenden Messe das Programm zur Gewinnung von inländischen Abnehmern hervor.

05.11.2004 | 

Anlässlich einer Präsentation der für die Aussteller konzipierten Messemappe und des Plakats für die Ankündigung der dritten FENAVIN erklärte der Präsident der Spanischen Weinmesse (FENAVIN), Nemesio de Lara, in Begleitung von Angel Amador, Messekoordinator Institutionen, und von Manuel Juliá, Direktor der FENAVIN, "400 internationale Einkäufer aus 30 verschiedenen Ländern werden auf der FENAVIN 2005, die vom 9. bis 12. Mai nächsten Jahres im Messezentrum von Ciudad Real stattfindet, aktiv werden".

Mit diesen Worten umschrieb Nemesio de Lara sein Vorhaben, die 256 Importeure aus 22 verschiedenen Ländern der vergangenen Messe auf über 400 zu steigern. "Diese Zahl wird sich als mathematisch realistisch erweisen, ja wir können sie sogar überbieten", erklärte der Präsident rundheraus.

Beim Festakt nannte De Lara als Hauptneuerung das Programm zur Gewinnung inländischer Käufer, zum einen durch eine verstärkte Werbung im spanischen Weinsektor und zum anderen durch ein vereinfachtes Verfahren zur Teilnahme an der Messe. Der Präsident kündete an, dieses Programm umgehend zum Einsatz zu bringen, um eine große Anzahl von Käufern aus ganz Spanien für einen Messebesuch in Cuidad Real zu gewinnen.

Da bei der vorangehenden Messe ein erfreuliches Interesse an der FEANVIN von unterschiedlichen Weinabnehmern aus dem Inland beobachtet werden konnte (Händler, Einkaufsleiter großer Handelsketten, Hotels und Restaurants, Weinfachhandel, etc.), wurde dieses Programm zur Gewinnung von spanischen Kunden auf Anregung zahlreicher Aussteller vorangehender Messen eingerichtet.

Der Präsident berichtete auch, dass sich "schon vor der Ankündigung einer FENAVIN im kommenden Jahr Dutzende von Ausstellern an uns gewandt haben, um für ihre Stände eine bestimmte Anzahl von Quadratmetern zu reservieren und sich auf der Messe zu präsentieren."

Anlässlich desselben Festakts wurde auch das Plakat für die Ankündigung der Messe mit dem Bild der FENAVIN vorgestellt. "Andere Motive des Plakats sind untergeordnet, weil das Bild der FENAVIN zugkräftig genug ist", erklärte De Lara.

CHINA, SCHWERPUNKT 2005

Eine weitere Neuheit dieser Ausstellung ist eine internationale Messezusammenarbeit. Die Organisatoren der Spanischen Weinmesse streben eine Politik der Zusammenarbeit mit anderen internationalen Messen an, darunter die Internationale Ausstellung der Weintechnologie in China, die W&T Expo.

Bereits in der nächsten Woche soll ein Kooperationsvertrag mit der chinesischen Regierung unterzeichnet werden, in dem vereinbart wird, chinesische Handelsvertreter, die daran interessiert sind, die auf der FENAVIN ausgestellten Weine in China einzuführen, nach Ciudad Real zu senden. Die FENAVIN wird ihrerseits mit einem Sammelstand in China vertreten sein und dort ihren Katalog mit Ausstellern, Erzeugnissen und Weinmarken bekannt machen.

De Lara kündigte noch einige weitere Veränderungen dieser dritten FENAVIN an, wie die Erweiterung der Weingalerie, die dem Ansturm der Verkoster und der großen Zahl ausgestellter Marken auf der vorherigen Messe kaum gewachsen war. 2003 wurden in der Galerie 5.000 Besucher gezählt, 525 Marken ausgestellt und 12.500 Flaschen geleert. Diese Zahlen nahmen die Organisatoren zum Anlass, die Ausstellungsfläche der Galerie zu vergrößern.

Ebenfalls sollen 2005 die Öffnungszeiten der Messe um täglich eine Stunde verkürzt werden, von bisher 10.00 bis 20.00 Uhr auf 10.00 bis 19.00 Uhr. Die Messe wird auch kein Wochenende mehr einschließen, da sie von Montag bis Donnerstag stattfindet. Was diese Neuerung betrifft, hat Nemesio de Lara hervorgehoben, dass die "FENAVIN der Fachwelt vorbehalten sein sollte, denn worum es uns geht, ist ein anregender An- und Verkauf von Wein, und der kann nur von einer fundierten Kenntnis des Erzeugnisses aus stattfinden."

Zum Abschluss definierte der Präsident der Spanischen Weinmesse drei Hauptschwerpunkte für die FENAVIN 2005: Professionalisierung der Messe, Steigerung der Geschäftstätigkeit und Internationalisierung der Messe, "ohne das eigene Haus, nämlich Spanien, aus den Augen zu verlieren.".

Volver